Kunsthistoriker Dieter Klein

Das Gärtnerplatzviertel

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - Samstag, 03. Februar 2018
13:00 - 15:00

Veranstaltungsort
Treffpunkt: Staatstheater am Gärtnerplatz

Kategorien


Vom geometrischen Grundriss zum Szeneviertel
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Viertel um den Gärtnerplatz – mit dem Theater im Mittelpunkt – nach Prinzipien des geometrischen Städtebaus systematisch angelegt. Bis in die dreißiger Jahre lebten hier viele jüdische Mitbürger. Heute gilt das Viertel als Szeneviertel. Legendär sind die schwulen Faschingsfeste in der “Deutschen Eiche”, an denen seit Jahrzehnten viele Künstler und Schauspieler teilnehmen.

Treffpunkt: Staatstheater am Gärtnerplatz, Gärtnerplatz 3
Führung MVHS, Kurs-Nr. F121146

Share

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen