Kunsthistoriker Dieter Klein

Gern – eine Münchner Gartenstadt

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - Freitag, 16. Februar 2018
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Treffpunkt: U-Bahnstation Gern (U1); Tizian- / Ecke Waisenhausstraße

Kategorien


Der Stadtteil Gern mit seinen Reihenhäusern und Villen in Formen eines heimattümlichen Jugendstils wurde zu Ende des 19. Jahrhunderts nach Vorbildern englischer Gartenstädte konzipiert. Der erschlossene Baugrund kostete damals ca. 21 Mark pro Quadratmeter. Ein Werbeprospekt versprach auch “Künstlerheime” und so wurden einige Atelierhäuser errichtet.

Treffpunkt: U-Bahnstation Gern (U1); Tizian- / Ecke Waisenhausstraße
Führung BWB, Kurs-Nr. A046-18/1

Share

Kommentare sind geschlossen.