Sendling – Eine Entdeckungsreise durch das Stadtviertel

Datum/Zeit
Date(s) - Sa, 30. Mrz. 19
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Treffpunkt: Albert-Roßhaupter-Str. 8 /Ecke Meindlstr.

Kategorien


In Untersendling stehen Dutzende interessanter Bauten rund um den Harras, manche von ihnen sogar unter Denkmalschutz. Die Unterschutzstellung der Sakralbauten ist wegen deren künstlerischen oder auch historischen Bedeutung unumstritten; um die alte Sendlinger Kirche tobte 1705 die “Sendlinger Mordweihnacht”, der Sagengestalt des “Schmied von Kochel” wurde ein bombastisches Denkmal gesetzt. Aber auch viele Villen und Wohnhäuser der verschiedensten Stilrichtungen, einige Relikte aus der bäuerlichen Vergangenheit oder technische Bauwerke sind schützenswert und für Sendling stadtbildprägend. Im Rahmen des Rundgangs werden prominente, aber auch weniger bekannte Bauten Sendlings vorgestellt, dabei soll an Rosa Barbist mit ihrem äußerst erfolgreichen, heute weitgehend vergessenen Baubüro erinnert werden.

Treffpunkt: Albert-Roßhaupter-Str. 8, Ecke Meindlstraße

Führung DGB BW, Kurs-Nr.: A033-19/1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.